In Lebens entlassen...

  • Am zweiten Tag im Wintermond des gregorianischen Jahres eintausendneunhundertzweiundsechzig.

Meine Eltern...

  • Mann und Frau
  • Sie Schreibkraft bei verschiedenen Dienstherren
  • Er ein Mann mit vielen Talenten, insbesondere im Handwerk, aber ohne herausragende Bildung.

Meine Lehrjahre...

  • 1969 - Drei verschiedenen Grundschulen wegen elterlichen Wohnungswechseln
  • 1973 - Unambitionierter Übergang auf die Hauptschule (eine Lehranstalt, die heutzutage völlig zu Unrecht als eine Art Dummenschule betrachtet wird)
  • 1978 - Absolvierung einer Handelsschule und Erlangung der Fachoberschulreife (noch gut, aber erheblich schlechter als es meine Fähigkeiten ermöglicht hätten)
  • 1980 - Halbherziger Versuch, das Maturum durch den Besuch der Oberstufe zu erlangen - wegen ungünstiger Lebensumstände und ausgeprägter Faulheit erfolglos
  • 1982 - Erlernen des ehrbaren Beruf des Kaufmanns für den Handel im eigenen Lande und auch mit fernen Ländern

Familiengründung...

  • 1984 - Heirat meiner Jugendliebe
  • 1988 - Sohn Nr. 1
  • 1989 - Sohn Nr. 2

Broterwerb...

  • 1984 - Mehrjährige Neigungssuche bei diversen Arbeitgebern
  • 1988 - Verkauf von modernen Rechenmaschinen mit bescheidenem Erfolg
  • 1993 - Nach einem halben Jahrzehnt jäher Absturz, fünfzehn Jahre voller Entbehrungen und Existenzangst, Inanspruchnahme von staatlicher Hilfe über längere Zeiträume - eine äußerst erniedrigende Erfahrung
  • 2008 - Schließlich dann doch eine neue Aufgabe, Anpreisung der Leistungen eines ortsansässigen Dienstleisters für moderne Rechenmaschinen

Geschriebenes...

  • 1977 - Entdeckung von Gruselromanen
  • 1979 - Beginn der Lektüre ganzer Bücher - Grusel und Science-Fiction
  • 1984 - Erste ungeschickte Schreibversuche
  • Bis 1993 - Zahlreiche Versuche, nichts genügt meinen Anforderungen
  • 1993 - Das erste selbstakzeptierte Werk entsteht "Hoffnung?", gefolgt von weiteren kurzen Geschichten und Kurzgeschichten
  • 2012 - Der Entschluss, ein Buch zu veröffentlichen, wird gefasst
  • 2014 - "Traumbrücken" erscheint
  • 2016 - Neuauflage von "Traumbrücken"

Außer schreiben...

  • Der Musik lauschen - Ein Welt ohne Musik kann ich mir nicht vorstellen, insbesondere meine bevorzugten Genres Rock, Blues und Singer/Songwriter würden mir fehlen
  • Musik sammeln - Meine digitale Sammlung umfasst inzwischen über 70.000 Titel, die ich in einer selbstgestalteten und programmierten Datenbank pflege - ich nenne sie "Meine Briefmarkensammlung"
  • Musizieren - Seit 2011 spiele ich im Gitarrenduo "Opposite Strings" und befasse mich auch sonst sehr gerne mit dem Saiteninstrument
  • Digitale Rechenmaschinen - Beruf und Hobby kombiniert in einer Leidenschaft für die Computerei fernab von Windows und Word (statt dessen Linux und Programmierung)
  • Lesen - Unsere ca. 4.000 Werke umfassende Buchsammlung ist unerschöpliche Quelle für Geschriebenes aus meinen Lieblingsgenres Science Ficition, Fantasy und Polit Thriller
  • Südliche Gefilde - Insbesondere Spanien und Italien sind immer wieder Ziel meiner leider nicht sehr häufig stattfindenden Reisen
  • Nordic Walking - Leider viel zu selten bewege ich mich sportlich in der schönen Natur, die mich umgibt